Warenkorb

 x 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Untergrundtabellen

 

Hier haben wir für Sie die vorbereitenden Arbeiten für verschiedenste Untergründe zusammengestellt:

  • Rapido-Lehmprodukte auf Lehm (Lehmputze etc.)
  • Rapido-Lehmprodukte auf Dämmung (Styropor etc.)
  • Rapido-Lehmprodukte auf Putze und Beschichtungen (Gipsputz etc.)
  • Rapido-Lehmprodukte auf Platten (OSB, Rigips etc.)
  • Rapido-Lehmprodukte auf Steine (Ziegel, Klinker etc.)
  • Rapido-Lehmprodukte auf Fachwerk

 

Lehmputz-Untergrund vorbehandeln

Damit Sie Untergründe optimal für die Aufnahme von Lehmputz vorbereiten können, bieten wir Ihnen verschiedene Grundierungen und Putzträger an. Der Rapido-Putzgrund LF haftet auf fast allen Untergründen. Seine Rezeptur basiert auf einer Dispersion und gewährleistet eine hohe Diffusionsfähigkeit. Sie können den fertig angemischten Rapido-Putzgrund LF sofort einsetzen und nach 24 Stunden eine Beschichtung mit Rapido-Lehmputz oder Lehmstreichputz auftragen. Für besonders schwierige Untergründe wie Fliesen und glatt geschalten Beton empfehlen wir Rapido-Superputzgrund. Für Lehmputzaufträge mit einer Stärke von mehr als 5 mm ist der Einsatz einer Mineralhaftbrücke ideal. Sie eignet sich für alle glatten, nicht saugenden Untergründe und wird typischerweise für Beton, Natursteinmauerwerk und Fliesen sowie bei fest haftenden Altanstrichen eingesetzt.

 

Steht zu befürchten, dass im Untergrund vorhandene lösliche Stoffe wie Ruß und Nikotin durchschlagen könnten – zum Beispiel bei einem Altbau – ist Rapido-Sperrgrund die richtige Wahl. Er enthält ein hochwirksames Acrylat, das den Untergrund blockiert und somit die Entstehung unschöner Flecken verhindert. Soll im Anschluss Lehmputz oder Lehmstreichputz ohne Korn verwendet werden, ist der Einsatz von Wasserglas als Bindemittel erforderlich.

 

Für jeden Untergrund die passende Grundierung finden

 

Die Beschaffenheit des Untergrunds und die gewünschte weitere Beschichtung sind maßgeblich für die Wahl der optimalen Grundierung. In unserer Untergrundtabelle „Lehm auf Putzen und Beschichtungen“ finden Sie genaue Informationen, welche Grundierung für welchen Untergrund am besten geeignet ist.

Kalkputz vs. Lehmputz

Sowohl Lehm- als auch Kalkputze verfügen über ein hohes Wärmespeichervermögen und eine hohe Wasserdampfdurchlässigkeit, die für ein gutes Raumklima sorgt. Ein klarer Vorteil von Lehmputz ist jedoch, dass er mehr Feuchtigkeit aufnehmen, speichern und langsam wieder abgeben kann. Kalk hingegen speichert Feuchtigkeit nur im Gefüge des Sandes, ähnlich wie Beton oder Gips. Vor allem im Winter haben Sie beim Einsatz von Lehm daher ein höheres Luftfeuchteausgleichspotential. Wegen seiner hervorragenden Sorptionsfähigkeit wird Lehmputz auch gerne im Badezimmer eingesetzt, weil auch hier die Luftfeuchtigkeit nahezu konstant bleibt und der Spiegel nicht beschlägt. Die ehemals dem Kalkputz nachgesagten fungiziden Eigenschaften gelten inzwischen als überholt. Auch in puncto Hautfreundlichkeit schneidet Lehmputz besser ab, weil er nicht chemisch abbindet.

Bei uns können Sie neben Kalkputz auch Lehmputz kaufen. Wir bieten neben den Produkten auch viele weitere Informationen. Gerne können Sie uns auch persönlich kontaktieren.

 

© lehmdiscount  *Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versand